Flughafenbefeuerung
Heliportausrüstung
Hindernisbefeuerung
DALMAS
Lieferung, Installation & Service
Flughafenbefeuerung
Lieferung, Installation & Service
Heliportausrüstung
Für Luftfahrthindernisse gemäß geltenden Vorschriften
Hindernisbefeuerung
Mobile photometrische Befeuerungsanalyse
Befeuerungsanalyse - DALMAS

Sie sind hier

DWT-SAGA Heliport Anflug Richtungsführung

DWT-SAGA Installation
  • DWT-SAGA Installation
  • DWT-SAGA
  • DWT-SAGA Funktion

Sie haben Fragen zu diesem Produkt?

Sprechen Sie uns gerne an.

 

DWT-02-0262
SKU:
DWT-02-0262

Anwendungsbereich

Heliport Anflug Richtungsführung

Beschreibung

Der Einbau von roten Farbfiltern (optional) ermöglicht es, auf Flugsperroder Gefahrengebiete (aufgrund von Hindernissen) aufmerksam zu machen.

 

  • Kombinierte seitliche Richtungsführung und Identifkation der Schwelle
  • Effizient: In Verbindung mit einer PAPI oder HAPI ist es ein „optisches ILS“

 

Um den Betrieb unter kalten und/oder feuchten Bedingungen zu garantieren sind die SAGA Einheiten mit Heizwiderständen ausgestattet.
SAGA (System of Azimuth Guidance for Approach) garantiert sicheren Betrieb: Das System stoppt automatisch wenn nur bei einer der Einheiten eine Störung vorliegt. Der Betriebsstatus kann fernüberwacht werden.
Die Konstruktion ermöglicht leichten Zugang zu den Komponenten ohne Spezialwerkzeug.

 

Die zwei SAGA Einheiten werden so nah wie möglich, symmetrisch zur Anflugachse, an den Ecken der T.L.O.F Schwelle aufgestellt.
Die Master Einheit wird auf der rechten Seite, die Slave Einheit auf der linken Seite aufgestellt.

Das SAGA System besteht aus zwei Lichteinheiten (eine Mastereinheit, eine Slave Einheit), die symmetrisch auf beiden Seiten der T.L.O.F aufgestellt werden. Beide erzeugen einen Blitzeffekt durch einen sich drehen- den, gerichteten Lichtstrahl im Lichtkopfgehäuse.

 

Der Pilot erhält jede Sekunde ein optisches Signal (Blitz) von beiden Lichteinheiten. Wenn sich das Luftfahrzeug in einem 9° Sektor zur optimalen Anflugachse befindet, sieht der Pilot beide Einheiten gleichzeitig blitzen.
Wenn sich das Luftfahrzeug in einem 30° Sektor zur optimalen Anflugachse (und ausser- halb des 9° Sektors) befindet, sieht der Pilot die Blitze mit einer Verzögerung von 60 bis 330 ms, je nach Position des Luftfahrzeugs.
Je weiter das Luftfahrzeug von der optimalen Anflugachse entfernt ist, desto größer ist die Verzögerung zwischen den beiden Signalen. Die Verzögerung zwischen den beiden Blitzen erzeugt einen Sequenzeffekt, der in die richtung der optimalen Anflugachse zeigt.
Das optische Signal ist ausserhalb des 30° Sektors nicht sichtbar.

 

Detaillierte technische Informationen entnehmen Sie bitte dem pdf-Datenblatt oder Produktkatalog.

Produkte aus dieser Kategorie

DWT-HBA
Visuelle Anzeige des Gleitpfades
Das DWT-HBA System stellt den Piloten visuell alle notwendigen Informationen zur Verfügung um den idealen Gleitpfad für den Anflug seines…